.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home erlebnisberichte technik Neuer Antrieb

Neuer Antrieb

E-Mail Drucken
Benutzerbewertung: / 8
SchwachPerfekt 

Nach einem guten Jahr und fast 10.000 Kilometern bei jeder erdenklichen Wetterlage (außer Sandsturm) war es mal wieder soweit, Wartungsnachmittag am Bull 105. Neben einer neuen Kette, die ich dem Alu-Renner wohlbemerkt schon zum zweiten Mal im zuvor genannten Zeitraum gönnte, tauschte ich bei dieser Wartung auch gleich das Ritzelpaket sowie Schaltwerksröllchen und zwei Kettenblätter aus.

 

Ursprünglich sollte lediglich die Kette getauscht werden, allerdings rutschte diese nach der Erneuerung, unter starker Last immer durch und der Tritt ging ins Leere. Der Austausch des mittleren und großen Kettenblattes gestaltete sich als einfach, da diese lediglich mit fünf Inbus-Schrauben fixiert waren. Der Aus- und Einbau konnte ohne Demontage des Kurbelarms erfolgen.
Den größten Verschleiß wiesen die Schaltwerksröllchen auf, in die die Kette sich deutlich eingearbeitet hatte.
 
Zum Austausch der o.g. Komponenten wurde folgendes Werkzeug benötigt:

  • 5er Inbus (Kettenblätter)
  • 3er Inbus  (Schaltwerksröllchen)
  • Kettennieter (Kette)
  • Kassettenabzieher + Kettenpeitsche (Ritzelpaket)
  • Lappen (Reinigung)
  • Teflon Fett (Schrauben / Gewinde)
  • Schmiermittel (Kette)


Die ganze Aktion hat eine gute Stunde Zeit in Anspruch genommen. Die Schaltung muss ich allerdings noch justieren, wie sich auf der Probefahrt herausgestellt hat.

 

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Titel:
Kommentar:

Besucher

heute:256
gestern:757
gesamt:571169